HGG-Literaturkurs

Theater am Heilig-Geist-Gymnasium

Literaturkurs

Das Fach Literatur erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei den Schülern unserer Schule. Angeboten wird Literatur ab 12/1, wahlweise mit Musik, Chor sowie Kunst. Es entspricht nicht der Zielsetzung des Faches Literatur, von Schülern eine professionelle Theateraufführung zu erwarten. Doch was seit 1982 an Aufführungen an unserer Schule und sogar auswärts auf die Bühne gebracht worden ist, kann sich sehen lassen, zum Beispiel.:

  • 1992: Der eingebildete Kranke - Molière
  • 1993: Gesänge aus Avignon - Kruse
  • 1994: Der Bürger als Edelmann - Molière
  • 1995: Es war die Lerche - Kishon

oder:

  • 2002: Kurzschlüsse - Ziegler
  • 2003: Hier sind Sie richtig - Camoletti
  • 2004: Aphrodites Zimmer - Pfaus
  • 2005: Wohin mit der Leiche - Pfaus
  • 2006: Zieh den Stecker raus, das Wasser kocht - Kishon
  • 2007: Immer Ärger mit den Alten

Es muss gesagt werden, dass so ein Literaturkurs sehr zeit- und arbeitsintensiv ist. Drei Wochenstunden im Halbjahr reichen nicht aus, um ein mehrstündiges Theaterstück aufzuführen. Wenn die "heiße Phase" vor der Aufführung beginnt, muss auch einmal Freizeit investiert werden, damit die Aufführung ein Erfolg wird. Der Schüler muss im Kurs die Bereitschaft aufbringen, sich mit anderen zu verständigen und mit anderen zusammenzuarbeiten. Selbsterfahrung, kreative Gruppenarbeit und Disziplin sind u.a. die pädagogischen Ziele des Faches Literatur.

In diversen Theaterstücken wurde auch sehr erfolgreich fächerübergreifend zusammengearbeitet. Schulchor, Schulorchester und ein Gymnastikkurs wurden mit in den Literaturkurs einbezogen. Uns, den Fachlehrern, bleibt die Hoffnung, dass wir für dieses Fach weiterhin interessierte und vor allem engagierte Schüler finden.

©2009-2014 HGG Literaturkurs. Alle Rechte vorbehalten.